Juleica Herbst 2016

Ronneburg, 17.10. - 21.10.2016 - In der ersten Woche der Herbstferien fanden sich 10 Jugendliche und junge Erwachsene im Jugendzentrum Ronneburg ein, um ihre Jugendleitercard zu erwerben.  Auch waren wieder zwei Teilnehmer von der Hessischen Chorjugend dabei, um die Juleica zu erwerben. 

Bei der Jugendleiterschulung bekommen die Teilnehmer durch verschiedene Themenbausteine wichtige Kenntnisse für ihre Arbeit in den Vereinen mit Kindern und Jugendlichen vermittelt.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Dozentin Lisa Dörr lernten sich die Teilnehmer durch verschiedene Kennenlernspiele besser kennen. Anschließend wurde schon der erste Baustein nämlich Spielepädagogik behandelt. Nach einer kurzen Einführung wurde das Thema praktisch angegangen und jeder Teilnehmer stellte ein Spiel vor. Die nächsten Tage wurde sich dann mit rechtlichen Fragen, Entwicklungsprozessen und Gruppenpädagogik beschäftigt. Ein Highlight war die Planung einer Ferienfreizeit. Hier wurde in Kleingruppen eine Freizeit geplant. Diese führte entweder in ein Selbstversorgerhaus, auf einen Zeltplatz oder in eine Jugendherberge. Es musste der Teilnehmerbeitrag ermittelt werden sowie ein Wochenprogramm. Der Tag, der An- und Abreise mussten detailliert geplant werden. Am Ende kamen drei tolle und sehr unterschiedliche Freizeiten raus und wurden den anderen Gruppen vorgestellt. Auch mit Rolle und Selbstverständnis eines Jugendleiters wurde sich noch beschäftigt. Hier wurde beispielsweise ein perfekter Jugendleiter auf Plakaten erarbeitet.

Am letzten Tag kam die externe Dozentin Barbara Emmerlich und stellte der Gruppe die Merkmale des Rechtsextremismus vor. Sie erläuterte Kleidung und Symbole als Erkennungszeichen und verdeutlichte, wie man sich in der Rolle des Gruppenleiters Rechtsextremisten gegenüber verhalten sollte. Durch viele praktische Übungen brachte sie denTeilnehmern das Thema näher.

Am Ende der Schulung war das Feedback von den Teilnehmern sehr positiv und sie konnten einiges für Ihre Arbeit im Verein mitnehmen.

Text : Lisa Dörr; Foto: LMJ Team