2017 Scotland YardFrankfurt am Main, 25.03.2017 - Als mich meine Freundin fragte, ob ich Lust hätte, Scotland Yard mal live zu spielen, da sagte ich sofort zu. Ich war mir zwar nicht sicher, wie genau das gehen sollte, aber als großer Fan des Brettspiels freute ich mich schon sehr auf diesen Tag.

In Frankfurt angekommen wurden wir mit Plänen des öffentlichen Verkehrsnetzes, Tickets und Instruktionen ausgestattet und in Gruppen eingeteilt. Jede Gruppe bekam die Möglichkeit einmal als Mister X durch Frankfurt zu „flüchten“ und die Mitspieler zu verwirren. Per WhatsApp-Gruppe konnten die Agenten miteinander kommunizieren und sich absprechen und in einer zweiten Gruppe musste Mister X alle 10 Minuten seine Position preisgeben.

Der Tag verging im Nu und machte sehr viel Spaß. Auch das gemeinsame Mittagessen war sehr angenehm und man konnte sich dabei ein wenig kennenlernen. Ich kann diese Aktion nur jedem wärmstens ans Herz legen. Ich hatte selten so viel Spaß dabei, mit U-Bahn und Straßenbahn durch eine Stadt zu jagen.