6Ronneburg, 07.-09.08.2017 - In der letzten Sommerferienwoche trafen sich 30 Kinder im Alter von 8- 12 Jahren zur Ferienfreizeit „Music for Kids“ der Landesmusikjugend Hessen. Das fünfköpfige Betreuerteam und der Dirigent Nicolas Grebe erwarteten die jungen Musiker/innen schon. Nach dem die Anreiseformalitäten erledigt waren, wurden auch schon die Instrumente ausgepackt und die Stücke rund um das Thema „Märchenhaft“ angespielt.

Am Nachmittag wurde sich dann bei ein paar Spielen kennen gelernt und natürlich wurde auch wieder fleißig geprobt. Am Abend gab es dann eine Abkühlung im Schwimmbad oder alternativ ein kleines  Minigolftunier.

Am nächsten Tag wurde dann nochmal intensiver geprobt, um für das Konzert am nächsten Tag gut vorbereitet zu sein. Dazu übernahm jeder Betreuer eine Instrumentengruppe und probte die Stücke nochmal durch.

Nach dem Mittagessen brachen die 30 jungen Ritter und Burgfräuleins dann zu einem Ausflug auf die Burg Ronneburg auf. Nach einem kleinen Spaziergang durch den Wald, konnte dann bei einer spannenden Burgführung die Ronneburg erkundet werden.

Auch danach gab es noch eine Probeneinheit. Die Kids waren sogar so motiviert, dass sie ohne den Dirigenten weiterprobten, aber mit einem jungen „Gastdirigenten“ aus der eigenen Gruppe. Zum Ausklang des Tages wurde dann gegrillt und beim Lagerfeuer gab es noch leckeres Stockbrot.

Am Mittwoch war es dann soweit, um 15 Uhr würde das Konzert starten. Natürlich wurde dafür nochmal ein bisschen geprobt und anschließend musste noch alles für die Konzertbesucher vorbereitet werden. Anschließend gab es dann für jedes Kind ein Freizeitshirt, das dann alle beim Konzert getragen haben.

Um 15 Uhr konnte es dann losgehen mit einer kurzen Begrüßung durch Bezirksjugendleiter Andreas Weismantel. Zuerst wurden die Zuschauer musikalisch mit auf die Ronneburg genommen, wo ein mutiger Ritter wohnt. Das Stück dazu hieß „The knights castle“. Danach folgte ein Stück über eine schöne Prinzessin, nämlich „Pavane for an arabian princess“. Diese wurde aber von einem Geist auf einen Friedhof entführt, musikalisch dargestellt mit dem Stück „Ghost in the graveyard“. Hier gab es noch eine kleine Besonderheit, das Stück dirigierte nämlich nicht Nicolas Grebe, sondern ein Kind aus dem Orchester.    Am Ende ging natürlich alles gut aus und die Rettung der Prinzessin wurde mit dem Stück „Pomp and circumstance“ gefeiert.

Nach einer kleinen Abschiedsrunde ging es dann für die 30 Kids wieder nach Hause. Allen hat es sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns wieder auf nächstes Jahr! Ein großer Dank gilt dem Betreuerteam, bestehend aus Alica Biewald, Hans Bohm, Antonia Dehmer, Tim Hildenbrand und dem Dirigenten Nicolas Grebe!

Text: Lisa Dörr
Fotos: LMJ Team

Bilder Music for Kids 2017